fellow_zucht2Es begab sich zu der Zeit anno 1980, als ein Müllersohn und ein Maschinenbauer Freunde wurden, dieser Müller hatte noch ein sehr schönes Hobby, er züchtete eine wunderbare Hunderasse, Hunde aus Gold, außen wie innen, die IRISH-Terrier.

Im Jahr 1984 war es dann soweit, ein kleines Wollknäuel namens Khan von der Emsmühle wurde unser erstes vierbeiniges Familienmitglied und eroberte unsere Herzen im Sturm. Neben Abendschule und Weiterbildung ließen wir es uns nicht nehmen kreuz und quer durch die Lande zu reisen um mit unserem Khan Ausstellungen zu besuchen, auf denen wir beachtliche Erfolge erzielen konnten, wie z.B. Weltjugendsieger Amsterdam 1985.

Es bereitete uns einfach viel Freude und Spaß dieser wundervolle, schöne, elegante und liebenswerte Rasse zu präsentieren, doch bis dahin dachten wir noch lange nicht an ein Zuchtstättengründung. In den darauffolgenden Jahren 1987 + 1989 stellte sich dann bei uns Nachwuchs ein, mit zwei wundervollen Töchtern war unsere Familie komplett und sogleich die Familienplanung abgeschlossen, mit einem Hauskauf war dann alles perfekt. Leider hatten wir nun nicht mehr die Zeit mit unserem Irish Ausstellungen zu besuchen, demzufolge wurde Khan unser Familienhund. Auch die schönste Zeit geht einmal vorbei, im Alter von fast 15 Jahren verloren wir unseren treuen Begleiter, was uns alle sehr traurig und betroffen machte.

fellow_zucht3Da uns diese Rasse so an Herz gewachsen ist und durch ihre Robustheit, Kinderliebe, Eleganz und Treue überzeugte, entschlossen wir uns als Familie, ein IRISH muss unbedingt und ganz schnell wieder ins Haus. Im Januar 1999 war es soweit und Fitzgerald v.d. Emsmühle eroberte abermals unsere Herzen im Sturm und wir fühlten uns wieder als komplette Familie.

Aus Kindern werden Jugendliche und gehen ihre eigenen Wege, das hieß für uns wir hatten wieder mehr Zeit und Ruhe die Ausstellungen zu besuchen um uns immer auf den neuesten Stand zu bringen was unsere Rasse betrifft. Damit unser Rüde nicht so alleine ist, stand für uns fest einen weiteren Irish in unserer Familie aufzunehmen, aber diesmal sollte es eine Hündin sein.

fellow_zucht1

Im April 2001 zog ein Irishmädchen mit dem Namen La Palma von der Emsmühle bei uns ein. Da wir in einer ländlichen Gegend wohnen und die Irish Terrier viel Zeit in der Natur und im Garten verbringen, haben wir uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen eine Zuchtstätte mit dem Namen IRISH FELLOW zu gründen, da wir diese Rasse lieben und schätzen gelernt haben, ist unser Konzept die Anwendung einer konsequenten Linienzucht um die Gesundheit, Eleganz und das wunderbare Wesen in unserer Zuchtstätte zu erhalten.

Da wir nicht als Produktionsstätte für süße kleine possierliche Welpen fungieren wollen, werden Sie uns immer auf Ausstellungen antreffen wo wir unsere Nachzucht zeigen und uns immer über den neuesten Stand informieren, damit diese wundervolle Rasse nicht nur vervielfältigt wird. Wir hoffen Ihnen hiermit einen kleinen Einblick über uns und unsere Irish Terrier gegeben zu haben und wünschen Ihnen allzeit viel Spaß und Freude mit den Hunden aus Gold, den IRISH Terriern.

Karte wird geladen - bitte warten...

Irish Fellow 51.160710, 9.355370 Irish FellowRobert Hache und Petra Röder-HacheGartenstraße 934281 Gudensberg-ObervorschützZur Züchterseite

Zur Bilder-Galerie

Zur Homepage

Zurück zu den Zuchtstätten